Kasserolle

In Kürze erhalten Sie hier mehr Informationen zu hochwertigen Kasserollen und Schmortöpfen, wie diese in der gut ausgestatteten Küche vorkommen.

Der Begriff Kasserolle kommt aus der französischen Sprache und hat bedeutet in etwas „Großer Löffel“ bzw. Schöpflöffel oder Kelle. Häufig wird die Kasserolle mit einer Sauteuse verwechselt.

In Deutschland wird der Begriff mit einem Schmortopf oder eine Kokotte in Verbindung gebracht – also ein schwerer gusseiserner Topf in welchem gebraten und gebacken werden kann – häufig sind dies Fleischgerichte. Mehr dazu unter Rezepte.

Andere begriffe dafür sind auch Bräter, Multibräter, Reindl (Österreich), Hotpan oder Auflaufform (mit Deckel).

Kasserollen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, lesen Sie mehr dazu unter Materialien.

Kasserollen gibt es von unterschiedlichsten Herstellern, bekannte Namen mit hochwertigen Produkten sind zum Beispile Le Creuset, Silit oder Pyrex.

Impressum